Naturnaher Familienurlaub im Center Parcs Les Trois Forêts (Moselle, Frankreich)

2 Kommentare

Nicht umsonst heißt es „Leben wie Gott in Frankreich“. Frankreich ist das Land, in dem man es sich so richtig gut gehen lassen kann. Nachdem wir viele Jahre lang gerne in die Provence gefahren sind, haben wir uns jetzt für den Familienurlaub mit Kindern ein Ziel im Norden Frankreichs und dadurch mit deutlich geringerer Fahrzeit ausgesucht. So ging es in die Center-Parcs-Anlage Les Trois Forêts in Moselle. Wir waren bereits im Mai für eine Kurzwoche dort und haben während unseres Aufenthalts viele gute Erfahrungen gesammelt.

Lage & Umgebung

Der Park Les Trois Forêts liegt buchstäblich im Nichts. Wenn wir Freunden erzählten, dass wir nach Lothringen fahren würden, fragten die meisten „Ist das das selbe wie das Elsass?“ Tatsächlich umfasst die neu so getaufte Region „Grand Est“ die ehemaligen Regionen Elsass, Champagne-Ardenne und Lothringen, so dass die grobe Richtung auf jeden Fall stimmt. Die Landschaft ist sehr ländlich und hier am Rande der Vogesen leicht hügelig, die Fahrt zum Center Parcs führt vorbei an zahlreichen Feldern, durch kleine Städtchen und Dörfer. Unsere Kinder freuen sich, wenn sie aus dem Auto Schafe, Ziegen, Kühe oder Pferde sehen, und davon gab es ab der deutsch-französischen Grenze immer wieder einige zu sehen.

Der am nächsten gelegene Ort ist Hattigny, bis zum nächsten Supermarkt muss man aber auch schon etwas weiter fahren, z.B. nach Cirey-sur-Vezouze. Die nächste Stadt ist Sarrebourg (Saarburg) und dort gibt es tatsächlich auch einen großen Hypermarché (Cora). Für uns gehört der Besuch eines französischen Supermarktes zum Frankreich-Urlaub zwingend mit dazu – während des Aufenthaltes gibt es dort eine riesige Auswahl an Obst und Gemüse sowie tollen Käsesorten. Und zum Mitnehmen nach Hause z.B. besondere Marmeladen und Aufstriche (Tipp: Maronencreme), leckere Kekse oder ein schönes Olivenöl.

Die nächsten Großstädte liegen eine gute Fahrtstunde entfernt, sind dafür aber auch tatsächlich sehens- und besuchenswert: Nancy, Saarbrücken und vor allem Straßburg lohnen die Fahrt mit Sicherheit. Wer auch etwas weiter fahren mag, kann in knapp 120 km Fahrstrecke die hübsche Elsass-Stadt Colmar besuchen.

Der Park

La Domaine des Trois Forêts ist der größte Center Parcs Park und das merkt man auch. Nach dem einfachen und freundlichen Check-In am Autoschalter führt innerhalb des Parks die Autostraße einmal ganz außen herum. Die Ferienhäuser sind in Richtung Parkmitte angelegt und können über kleine schleifenförmige Straßen zum Be- und Entladen mit dem Auto erreicht werden. Das Auto stellt man dann auf einem Sammelparkplatz ab und benötigt es im Park selbst nicht mehr. Das Innere des Parks ist ohnehin völlig autofrei und kann nur zu Fuß, mit dem Fahrrad und den mietbaren Elektroautos erkundet werden. Acht Parkplatz- und Hausschleifen ließen wir neben uns liegen, bis wir bei bei Schleife H ankamen. Durch diese Rundtour wurde uns schon bewusst, wie riesig der Park sein musste. Wir hatten das Glück, mit der Zusatzoption „zentrumsnahes Haus“ eine wirklich gute Lage zu haben. Es sollte einem bei der Buchung aber bewusst sein, dass man mit etwas Pech weit entfernt vom Zentrum sein kann. Der Fußweg bis zum Bäcker oder zum Schwimmbad kann dann leicht in Richtung eine Stunde tendieren. Pro Richtung. Zum Glück gibt es aber mit dem Fahrradverleih, dem E-Mobil-Verleih und der regelmäßig verkehrenden Bimmelbahn einige Möglichkeiten, wie man die Reisedauer innerhalb des Parks verkürzen kann.

Der Park ist wunderschön und beeindruckend. Die schiere Größe des Parks ist imposant. Aber richtig toll ist, dass er hauptsächlich aus Wald besteht. Viele alte Bäume, unzählige Vögel, Eichhörnchen und andere Kleintiere sind überall zu sehen. Mitten durch den Park schlängelt sich ein kleiner Fluss, auf dem man u.a. mit Tretboot oder Kanu fahren kann. Jedes Häuschen ist inmitten der Natur gelegen und gleichzeitig gegenüber den Nachbarhäusern durch Hecken und Holzabgrenzungen effektiv sichtgeschützt.

Das Zentrum des Parks ist zweigeteilt. Zum einen gibt es das „Le Centre“ mit Rezeption, mehreren Restaurants, einem kleinen Supermarkt und recht gutem Bäcker, kleinen Geschäften und schließlich dem Center-Parcs-typischen Schwimmbad „Aqua Mundo“ (dazu unten mehr). Zum anderen gibt es noch ein etwas südlich davon gelegenes Aktivitätenzentrum. Hier versammeln sich der Bauernhof mit Streichelzoo, der große Außenspielplatz und das Indoor-Spielparadies, einige Sportmöglichkeiten sowie das Crêpes-Restaurant. Übrigens: Die Restaurants sind sehr familienfreundlich, Kleinkinder essen dort sogar kostenlos.

Center Parcs Les Trois Forets, Moselle/Lorraine: Le Centre

Die Unterkunft

Im Center Parcs Resort Les Trois Forêts gibt es Ferienhäuser in drei Komfortabstufungen: Bei Comfort Eden hat man alles, was man im Urlaub braucht: Betten, Bad mit Badewanne, Spülmaschine, Flachbildfernseher. Bei Premium Eden bekommt man die gehobene Ausstattung, die u.a. bezogene Betten, einen zweiten Fernseher im Schlafzimmer und eine Dolce-Gusto-Kaffeemaschine umfasst. Die höchste Stufe ist VIP Eden, dort bekommt man einen Whirlpool, eine italienische Dusche sowie eine Sauna oder türkisches Dampfbad. Auch das Handtücherpaket ist dort bereits im Preis inbegriffen.

Wir hatten für unseren Aufenthalt eine Premium-Eden-Wohnung für 6 Personen zur Verfügung (TF957). Mit vier Erwachsenen und zwei Kindern hatten wir dort reichlich Platz. Zwei separate Badezimmer sorgen für reibungslose Abläufe am Morgen und Abend, die Küche verfügt über vier Ceranfeld-Platten und ausreichende Mengen an Geschirr und Besteck. Die Mikrowelle mit Grillfunktion ersetzt den Backofen zwar nicht perfekt, aber für viele Zwecke völlig ausreichend.

Innenbereich

Außenbereich

Obwohl wir während unseres Aufenthalts reichlich Regen hatten, haben wir den offenen Kamin nicht genutzt, wohl aber die bequemen Sofas und Sessel sowie den Fernseher im Wohnzimmer. Die Terrasse lag direkt am Waldrand und bot mit ausreichend vielen Sitzplätzen sowie zwei Sonnenliegen gute Möglichkeiten zum gemeinsamen Essen oder Relaxen.

Freizeit-Aktivitäten

Das Center-Parcs-Konzept bringt es mit sich, dass sehr viele Angebote für Aktivitäten innerhalb der Ferienanlage zur Verfügung stehen. Und so haben wir tatsächlich die meiste Zeit unseres Urlaubs in der Anlage verbracht und auf Ausflüge verzichtet.

Das unserem Ferienhaus am nächsten gelegene Ziel war zugleich auch das, das die Kinder am leichtesten begeistern konnte: Der kleine Bauernhof. Eigentlich ist das vor allem ein Streichelzoo, in dem die Kaninchen, Hühner, Ziegen, Schafe, Schweine, Kühe und den Esel aus der Nähe betrachten und teilweise auch streicheln kann. Weitere Tiere wie Galloway-Rinder, Ponys und Hirsche gibt es entlang dem Wald-Wanderweg im Park zu sehen.

Ziegen im Mini-Bauernhof

Direkt angrenzend an den Streichelzoo befindet sich der Indoor-Spielplatz, der sowohl für kleinere als auch größere Kinder gute Spiel- und Klettermöglichkeiten bei schlechtem Wetter bietet. Der wiederum daran angrenzende Außenspielplatz umfasst ebenfalls viele Spielzeuge. Leider war der Rutschenturm geschlossen und auch einige andere Spielstationen waren nicht mehr im allerbesten Zustand.

Ein großes Highlight des Parks ist das Aqua Mundo Schwimmbad. Ohne zusätzliche Eintrittskosten kann dieses Spaßbad von allen Feriengästen genutzt werden. Das Aqua Mundo bietet eigentlich für jeden etwas. Spielareale für kleine und größere Kinder mit altersangemessenen Rutschen, ein großes Wellenbecken, ein Außenbereich und dazu noch eine ganze Armada von großen Wasserrutschen bieten Spielmöglichkeiten bei jedem Wetter. Eine Besonderheit ist die „Master Blaster“. Sie ist nämlich die größte Rutsche bei Center Parcs und ist 12 Meter hoch und 190 Meter lang.

Aqua Mundo Les Trois Forêts (Center Parcs Schwimmbad)

Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl weiterer Freizeitaktivitäten, die entweder auf eigene Faust oder zu festgelegten Terminen mit Anmeldung durchgeführt werden können. Die Preise dafür sind teilweise recht stolz. Vor allem wenn man den Park mit größeren Kindern oder Jugendlichen besucht, sollte man in seinem Budget einige Euros für Aktivitäten mit einplanen. So kostet Ponyreiten oder Bogenschießen für Kinder zum Beispiel 13 Euro, einmal Bowling sogar 32 Euro oder Badmintonspielen 10 Euro. Einige Angebote wie z.B. die Kinder-Disco, Bingo oder die Parade mit dem Maskottchen Orry sind aber auch kostenlos nutzbar. Ein Wochenplan gibt genaue Auskunft darüber, welche Aktivitäten wann, wo und zu welchem Preis angeboten werden.

Fazit

Insgesamt hat uns unser Urlaub im Center Parcs Les Trois Forêts gut gefallen. Wir hatten mit dem Wetter ein bisschen Pech, konnten den Kindern im Park aber ein kurzweiliges Programm anbieten und haben uns auch im Ferienhaus sehr wohl gefühlt. Es sollte einem bei der Buchung einfach bewusst sein, dass es in der Umgebung des Parks nicht allzu viel gibt und dass man daher möglicherweise die ein oder andere Aktivität vor Ort nutzen wird. Wenn man das gleich mit einplant und zeitig bzw. mit Sonderangebot bucht, sind die Kosten immer noch sehr familienfreundlich.

Offenlegung: Der Aufenthalt im Center Parcs Park Les Trois Forêts wurde uns von Center Parcs zur Verfügung gestellt.

, , , , , , , , , ,

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Vielen Dank für den schönen Beitrag mit den vielen Bildern.
    Wir waren erst im letzten Monat in genau dem park. Leider hatten wir alle Tage Regen.
    Liebe Grüße Marie

    Antworten
  • Huhu! Vielen Dank für deinen tollen und ansprechenden Reisebericht. Wir waren im Sommer 2016 im Center Parc Het Heijderbos und wollen im September 2017 nun nach Le Trois Forets. Wir sind alle schon sehr aufgeregt und freuen uns auf eine tolle Zeit.
    Herzliche Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren