Wenn wir mit den Kindern einen Ausflug machen, haben wir es uns angewöhnt, immer einen gut gefüllten und sinnvoll gepackten Rucksack mitzunehmen. Dabei sind es fast egal, ob es sich um einen Zoobesuch, einen Spielplatzbesuch, eine Wanderung oder eine Shoppingtour handelt. Die Erfahrung lehrt: Der Bedarf an kleinen und großen Lebensrettern auf Ausflügen mit Kindern ist groß. Im Folgenden haben wir euch daher eine Rucksack-Packliste für Ausflüge mit Kindern zusammengestellt.

Je nachdem wie oft ihr mit euren Kindern unterwegs seid, bietet es sich an, die Basics dauerhaft im Rucksack zu belassen. So ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr beim Ausflug etwas wichtiges vergesst, geringer. Natürlich könnt ihr für euren Ausflug auch eine Tasche packen; Ein Rucksack hat jedoch den großen Vorteil, dass man ihn auf dem Rücken tragen kann und so beide Hände frei hat. Gerade wer kleine Kinder hat, weiß, dass in der Regel jede Hand gebraucht wird. Außerdem ist die Gewichtsverteilung bei einem Rucksack deutlich angenehmer. Längeres Tragen fällt leichter. Wer sich tiefer gehend mit dem Thema „Welches ist der richtige Rucksack für mich?“ beschäftigen möchte, der findet beispielsweise bei Sportscheck ausführliche Informationen.

Doch zurück zu unserer Rucksack-Packliste für Ausflüge mit Kindern. Unsere Packliste hat keinesfalls den Anspruch auf Vollständigkeit. Sie hat sich aber bei unseren zahlreichen Ausflügen bewährt.

Was sollte man bei einem Familienausflug mitnehmen? – Eine Checkliste für den Familienausflug

  • Essen und Trinken:  Kinder haben unterwegs eigentlich immer Hunger und Durst. Daher sollte man auf Ausflüge unbedingt kleine Snacks und Getränke mitnehmen. Als Snacks eignen sich beispielsweise klein geschnittenes Obst und Gemüse, Kekse oder auch Fruchtriegel. Auch eine Packung Tröst-Gummibärchen sollte man bei Ausflügen mit Kindern immer dabei haben. Bei Getränken handhaben wir es in der Regel so, dass wir stilles Wasser in Trinkflaschen abfüllen und mitnehmen.
  • Wechselwäsche: Wer mit Kindern unterwegs ist, sollte auf jeden Fall ausreichend Wechselkleidung dabei haben. Oft sind die Kinder schneller nass oder dreckig als man gucken kann. Wenn man länger unterwegs ist, sollte man auch Temperaturschwankungen oder Wetteränderungen einplanen und ggf. eine (Regen-)Jacke für das Kind einpacken.
  • Spezialgepäck für den Sommer: Gerade jetzt im Sommer spielt auch das Thema Sonnenschutz eine wichtige Rolle. Sonnencreme und Sonnenmütze sind daher unsere ständigen Begleiter. Außerdem ist auch ein Handtuch im Gepäck bei Ausflügen mit Kindern sehr sinnvoll. Nicht selten wird am Bach oder auch auf dem Wasserspielplatz spontan gebadet.
  • Spezialgepäck für Babys und Kleinkinder: Wer mit Babys oder Kleinkindern einen Ausflug macht, sollte unbedingt an Windeln, eine Wickelunterlage und Feuchttücher denken. Im Notfall sollte auch ein Schnuller griffbereit sein.
  • Taschentücher und Feuchttücher: Feuchttücher eignen sich übrigens nicht nur zum Popo abwischen. Wir benutzen sie auch sehr gerne für klebrige Hände und eisverschmierte Gesichter. Für eine Schnoddernase sollte man immer auch Taschentücher im Gepäck haben.
  • Mülltüten: Nicht immer ist bei einem Picknick im Wald oder bei einer Wanderung ein Mülleimer in der Nähe. Deshalb sollte man auf einen Familienausflug unbedingt auch ein oder zwei Mülltüten für Abfälle oder auch nasse oder schmutzige Wäsche mitnehmen.
  • Medikamente: Wenn man mit Kindern unterwegs ist, bleiben kleinere und auch größere Verletzungen nicht aus. Um das Kind im Ernstfall zu trösten, reichen oft schon die besagten Tröst-Gummibärchen und ein schickes Kinderpflaster aus. Außerdem haben wir immer noch ein Desinfektionsspray, Verbandszeug und eine Zeckenkarte im Rucksack.
  • Handy: Passiert ein schlimmerer Unfall oder hat man sich im Wald verlaufen, ist ein Smartphone ein echter Lebensretter. Unbedingt daran denken das Handy auch aufzuladen.

Wir hoffen, wir konnten euch mit unserer Rucksack-Packliste für Ausflüge mit Kindern ein wenig helfen. Was darf für euch im Rucksack nicht fehlen? Gerne ergänzen wir unsere Checkliste nach und nach.

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Wuscheltier
    5. August 2017 2:16

    In unserem Rucksack sind standardmäßig: je ein Schlauchschal pro Kind (Schal/Mütze/Sonnenschutz) sowie eine klein faltbare Regenjacke / Taschentücher und Feuchttücher sowie Desinfektionsgel / Sonnencreme / kleines Handtuch / Seife (diese Blättchen in der Dose) / kleines Nähzeug incl. Sicherheitsnadeln / erste Hilfe Set mit Zeckenpinzette und Alkoholtupfern sowie Ersatz-Augenpflaster / Nagelschere und Nagelfeile / Block und Stifte / Haargummis / Taschenmesser / Flaschenöffner / Müsliriegel / Dose mit Traubenzucker / kleine Rolle Müllbeutel
    tagaktuell werden dann noch Getränke und Essen eingepackt sowie evtl. Fernglas / Fotoapparat / Sonnenbrille / Käppi oder Mütze …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü